Mitmachen und für den Klimaschutz ein Zeichen setzen.

Frankfurt am Main ist wieder dabei, wenn zum 14. Mal zur WWF Earth Hour am 28. März um 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter in der Stadt erlöschen, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Alle Menschen, die in Frankfurt leben, arbeiten oder die Stadt besuchen sind aufgerufen, mit zu machen. In 2019 haben mehr als 170 Unternehmen und Institutionen aus Frankfurt am Main an der Aktion teilgenommen und in 215 ihrer Gebäude für eine Stunde das Licht ausgeschaltet und dafür gesorgt, dass sich die Frankfurter Skyline verdunkelte. In Deutschland beteiligten sich 400 Städte, weltweit waren es 7000 Städte in 188 Ländern. Die Earth Hour Galerie auf dieser Website bietet den teilnehmenden Unternehmen und Institutionen Frankfurts eine Plattform, ihr Engagement für den Klimaschutz öffentlich zu machen.

AKTION der WWF Jugend Frankfurt: LATERNENUMZUG zur EARTH HOUR. Start um 19:30 Uhr am Willy-Brandt-Platz / Ende 20:30 Uhr auf dem Römerberg. Alle Frankfurterinnen und Frankfurter sind herzlich eingeladen, beim Laternenumzug für den Klimaschutz mit zu gehen.

Teilnehmende Firmen & Institutionen

Bisher keine Einträge

Anmeldung Earth Hour 2020