Logo Klimaschutz Team Frankfurt

Frankfurt am Main nimmt in Deutschland bereits eine Vorreiterrolle ein, wenn es um Klimaschutz geht. Aber Frankfurt kann noch mehr. Und Frankfurt, das sind wir alle. Du und ich. Und Dein Nachbar von nebenan. Wir sind das Team Frankfurt für den Klimaschutz. Und in einem Team zählt der Beitrag jedes Einzelnen.   

Erfahre mehr...

Die wichtigsten Ziele für die Mainmetropole bis zum Jahr 2050 sind:

  • Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien,
  • Reduzierung des Energiebedarfs um 50 Prozent,
  • Deckung des Restenergiebedarfs aus kommunalen und regionalen erneuerbaren Energien,
  • Senkung der Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 95 Prozent.

Frankfurt am Main hat, gemeinsam mit allen seinen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Initiativen schon eine Menge für den Klimaschutz getan. Dabei wollen wir es aber nicht belassen. Wir wollen gemeinsam noch mehr für den Klimaschutz tun, denn wir wollen die Klimaschutzziele bis 2050 erreichen.

Um das zu schaffen, müssen wir als ein Team zusammenstehen. Aus diesem Grund haben wir Ende 2017 das „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ ins Leben gerufen. Viele Menschen engagieren sich bereits für den Klimaschutz und gehören zu unserem Team. Das muss nicht immer eine große Sache sein. Auch Du bist vielleicht bereits Teil des Teams, ohne es zu wissen. Wenn Du zum Beispiel das Auto mal stehen lässt und stattdessen mit dem Fahrrad fährst, leistest Du schon einen Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt. Dafür sagen wir „Danke“.

Auch alle anderen können hier erfahren, wie sie ohne großen Aufwand ein Mitglied unseres „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ werden können. Wir haben zahlreiche aktuelle Tipps für Dich auf dieser Seite zusammengestellt. Außerdem stellen wir Dir in unserem Blog immer wieder neue Akteure aus Frankfurt am Main vor, die sich für den Klimaschutz bereits engagieren. Das ist spannend und macht Lust auf mehr. Schließlich geht es um unsere Zukunft, unsere Stadt und die Erreichung eines großen gemeinsamen Klimaschutzziels ­- auch über die Stadtgrenzen hinaus. Lasst uns gemeinsam an einem Strang ziehen.

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonniere unseren Newsletter hier.

Zur Anmeldung

Termine

Mach mit und werde ein Teil des Ganzen.
  • 29 Okt

    Vernetzungstreffen Regionales Energiekonzept FrankfurtRheinMain 2019

    Eine Veranstaltung des Energiereferats und des Regionalverbands FrankfurtRheinMain

    Info

    „FrankfurtRheinMain – 100 % energieeffizient und erneuerbar“. Unter diesem Motto haben sich der Regionalverband FrankfurtRheinMain und die Stadt Frankfurt am Main seit 2013 auf den Weg begeben, die Region bis zum Jahre 2050 möglichst klimaneutral zu gestalten. Dies ist und bleibt ein äußerst ambitioniertes Ziel, dass die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure auf allen Ebenen in unserer Region und natürlich auch darüber hinaus, erfordert. Seit Abschluss der zurückliegenden Beteiligungs- und Konzeptphase, bringen wir alle interessierten Akteure mit den jährlichen Vernetzungstreffen zusammen, um bestehende Kontakte zu pflegen sowie gemeinsam neue Impulse und Projektansätze für die Region zu entwickeln.

    Aktuell werden die Weichen für den Klimaschutz auf Bundesebene neu gestellt. Vor diesem Hinter­grund möchten wir mit Ihnen diskutieren, was sich daraus für unsere Arbeit auf der regionalen Ebene ergibt. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit sich aktiv einzubringen. Um dies zu ermöglichen, haben wir ein offenes Veranstaltungskonzept gewählt, das viel Platz für Diskussion und Austausch bietet.

    Vernetzungstreffen der Akteure des Regionalen Energiekonzepts FrankfurtRheinMain
    29. Oktober 2019, 13:00 bis 16:00 Uhr
    Stadt Frankfurt am Main, Energiereferat,
    Adam-Riese-Straße 25, 60327 Frankfurt am Main

    Bitte melden Sie sich an bis zum 18. Oktober 2019 unter:
    http://klimaenergie-frm.de/vernetzungstreffen2019

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass vor Ort keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

  • 12 Nov

    SophienHofAbend - Gebäudebetrieb / Lebenszykluskosten

    Veranstaltungsreihe der ABGnova

    Info

    Vortrag 1:
    Planung und Optimierung des Gebäudebetriebs - die Grundlage für ein professionelles Gebäudemanagement

    Vortrag 2:
    Schwerpunkt Lebenszykluskosten (LZK) - Bedeutung der LZK, Methoden und Verfahren zur Berechnung

    Referent beider Vorträge:
    Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund M. Eng. TM,
    Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Höxter

    Dienstag, um 18 Uhr, Dauer: 90 Minuten

    SophienHof

    ABGnova GmbH

    Ginnheimer Straße 48

    60487 Frankfurt am Main (Bockenheim)

    Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erbeten über www.abgnova.de

    Kontakt: Ulrike Rabanus: u.rabanus@abgnova.de

  • 13 Nov

    1. Frankfurter Sanierungstag

    Energetisch sanieren und profitieren

    Info

    Am 13.11.2019 veranstaltet das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr mit verschiedenen Kooperationspartnern den ersten Frankfurter Sanierungstag.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an alle Interessenten der energetischen Sanierung von Wohngebäuden, ganz gleich ob man sich dem Thema für die eigene Wohnung das erste Mal vorsichtig annähern möchte oder bereits als Sanierungsprofi beruflich viel damit zu tun hat.

    Im Rahmen des als kleine Informationsmesse ausgestalteten Sanierungstages können sich Endkunden zum Thema energetische Sanierung informieren und sich mit verfügbaren Anbieter und Technologien vertraut machen. Hierzu stehen neben den Experten/innen des Energiereferats und dem Energieberatungszentrum Energiepunkt ein großes Spektrum unterschiedlicher Anbieter von Sanierungs-Dienstleistungen – von Energieberatern über Förderinstitute und  Baufirmen – zur Beratung für Informationen zur Verfügung.

    Energieberater/innen haben die Gelegenheit, sich beim im Rahmen der Informationsmesse stattfindenden Beratertag über neue Entwicklungen zu informieren und mit Experten-Kollegen/innen auszutauschen.

    Ort: Saalbau Bornheim, Arnsburger Str. 24, 60385 Frankfurt am Main