Logo Klimaschutz Team Frankfurt

Frankfurt am Main nimmt in Deutschland bereits eine Vorreiterrolle ein, wenn es um Klimaschutz geht. Aber Frankfurt kann noch mehr. Und Frankfurt, das sind wir alle. Du und ich. Und Dein Nachbar von nebenan. Wir sind das Team Frankfurt für den Klimaschutz. Und in einem Team zählt der Beitrag jedes Einzelnen.   

Erfahre mehr...

Die wichtigsten Ziele für die Mainmetropole bis zum Jahr 2050 sind:

  • Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien,
  • Reduzierung des Energiebedarfs um 50 Prozent,
  • Deckung des Restenergiebedarfs aus kommunalen und regionalen erneuerbaren Energien,
  • Senkung der Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 95 Prozent.

Frankfurt am Main hat, gemeinsam mit allen seinen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Initiativen schon eine Menge für den Klimaschutz getan. Dabei wollen wir es aber nicht belassen. Wir wollen gemeinsam noch mehr für den Klimaschutz tun, denn wir wollen die Klimaschutzziele bis 2050 erreichen.

Um das zu schaffen, müssen wir als ein Team zusammenstehen. Aus diesem Grund haben wir Ende 2017 das „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ ins Leben gerufen. Viele Menschen engagieren sich bereits für den Klimaschutz und gehören zu unserem Team. Das muss nicht immer eine große Sache sein. Auch Du bist vielleicht bereits Teil des Teams, ohne es zu wissen. Wenn Du zum Beispiel das Auto mal stehen lässt und stattdessen mit dem Fahrrad fährst, leistest Du schon einen Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt. Dafür sagen wir „Danke“.

Auch alle anderen können hier erfahren, wie sie ohne großen Aufwand ein Mitglied unseres „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ werden können. Wir haben zahlreiche aktuelle Tipps für Dich auf dieser Seite zusammengestellt. Außerdem stellen wir Dir in unserem Blog immer wieder neue Akteure aus Frankfurt am Main vor, die sich für den Klimaschutz bereits engagieren. Das ist spannend und macht Lust auf mehr. Schließlich geht es um unsere Zukunft, unsere Stadt und die Erreichung eines großen gemeinsamen Klimaschutzziels ­- auch über die Stadtgrenzen hinaus. Lasst uns gemeinsam an einem Strang ziehen.

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonniere unseren Newsletter hier.

Zur Anmeldung

Termine

Mach mit und werde ein Teil des Ganzen.
  • 16 Jun

    Sustainable Lifestyle Festival

    Im Hafenpark Frankfurt

    Info

    Seid beim ersten Sustainable Lifestyle Festival dabei. Auf dem Programm steht Musik von DJ Lescano und von Schulband der Schillerschule aus Frankfurt. Man kann Leckeres von FoodTrucks ausprobieren, Klamotten tauschen, beim Flohmarkt einkaufen, an Upcycling-Aktionen teilnehmen und noch vieles mehr. Zum Tauschen und zum selbst Bedrucken können Klamotten und ein T-Shirt mitgebracht werden.

     Das Festival findet am 16.06.2019 von 15 bis 20 Uhr im Hafenpark Frankfurt statt.

    Weitere Infos finden Sie unter: https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=8647&_ffmpar[_id_inhalt]=35039354

    Organisiert vom Arbeitskreis FÖJ und GrünGürtel.

     

  • 26 Jun

    Unmöglich oder kinderleicht? CO2 Bilanzierung, Klimaschutz und Strom sparen im Kleinunternehmen

    Netzwerktreffen kleiner Unternehmen

    Info

    Im Rahmen des  "Nachhaltigketkeitsbotschafter-Programms" treffen wir uns drei Mal im Jahr zu unterschiedlichen Themen, die für Kleinunternehmen von Relevanz sind.

    Am 26. Juni geht es bei "Unmöglich oder kinderleicht? CO2 Bilanzierung, Klimaschutz und Strom sparen im Kleinunternehmen" darum

    -anhand eines kleinen Handwerksunternehmens zu erklären, ob und wie eine CO2 Bilanz im kleinen Unternehmen funktioniert.

    -mehr über Klimaschutzprogramme und Energiesparmaßnahmen zu erfahren

    -sich zu vernetzen und voneinander zu lernen.

    Ablauf:
    19:30 Uhr_Ankommen & kurze Vorstellungsrunde
    20:00 Uhr_"Frankfurt spart Strom" - Förderprogramm für kleine Unternehmen | Florian Unger, Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main. 
    20:20 Uhr_"Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand" | Sasa Petric, RKW Hessen GmbH
    20:40 Uhr_Unmöglich oder kinderleicht? Wir haben es gewagt: CO2 Bilanz am Beispiel eines Kleinbetriebs | Alexandra von Winning, Lust auf besser leben gGmbH
    21:15 Uhr_Offizielles Ende & Austausch (insgt. max. 2 h offizielles Programm)

    Anmeldung unter botschafter@lustaufbesserleben.de oder über Xing: https://www.xing.com/events/co2-bilanzierung-klimaschutz-kleinunternehmen-2103391

  • 29 Jun

    Workshop „Einfach Körperpflegemittel selber machen“

    Eine Veranstaltung von Heddernheim im Wandel

    Info

    Selbstgemachte Cremes und Kosmetikartikel sind mit ihren natürlichen Inhaltstoffen besonders gut verträglich und selbst Allergiker reagieren häufig gut auf die Produkte. Ein Grund dafür ist, dass diese Rezepte keine künstlichen Konservierungsstoffe enthalten. Aus natürlichen Zutaten wie Sheabutter, Kokosöl, Natron, Kakaobutter und Co. zeigt Andrea Gehrke wie einfach, nachhaltig und günstig Körperpflegeprodukte wie Bodybutter, Deo, Zahncreme, Lippenbalsam, Shampoo und vieles andere herzustellen sind. Jeder Teilnehmende erhält im Anschluss alle Rezepte der vorgestellten Mittel. Für Proben wie Bodybutter, Shampoo, Zahncreme, Deo, bittet Andrea Gehrke möglichst verschließbare leere Gläser bzw. Flaschen, Cremetiegel oder Ähnliches mitzubringen!

    Die Teilnehmer*Innenzahl ist auf 20 begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei, da Heddernheim im Wandel ein kleines Budget dafür hat. Spenden sind dennoch und weiterhin gern gesehen und auch wichtig für das Projekt.

    Wie beim Workshop zuvor gilt: Damit wir planen können, bitte melden unter hallo@heddernheim-im-wandel.de. Wir geben dann Bescheid, ob die Teilnahme klappt.

    Wann: Samstag, 29. Juni, 14 – 17 Uhr

    Wo: Begegnungszentrum des Frankfurter Verbands, Aßlarer Straße 3