Logo Team Frankfurt Klimaschutz

Diese Woche neu:

  • Wenn Du wissen willst, was ein Klimatarier ist, lies unseren aktuellen Facebook-Post.

  • Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit - damit beschäftigen sich jetzt 9 Frankfurter Betriebe bei der neuen Runde von Ökoprofit.

  • Schaut in unseren neuen Blogbeitrag zur Kooperative!

Termine

Mach mit und werde ein Teil des Ganzen.
  • 01 Mai

    Gesucht: Nachbarschaftprojekte für den Klimaschutz Förderaufruf „Kurze Wege für den Klimaschutz“

    Bis zum 1. Juli 2018 Projektskizzen einreichen!

    Info

    Gesucht: Nachbarschaftprojekte für den Klimaschutz Förderaufruf „Kurze Wege für den Klimaschutz“

    Ab sofort und bis zum 1. Juli 2018 können neue Projektskizzen für Nachbarschaftsprojekte im Klimaschutz eingereicht werden. Mit dem Förderaufruf „Kurze Wege für den Klimaschutz“ unterstützt das Bundesumweltministerium seit 2017 sogenannte Nachbarschaftsprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI). Antragsberechtigt sind Kommunen, eingetragene Vereine, Genossenschaften und Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus sowie Kooperationen („Verbünde“) von mehreren Antragstellenden

    Informationen zu den Nachbarschaftsprojekten und den Fördervoraussetzungen:

    https://www.klimaschutz.de/nachbarschaftsprojekte

    https://www.klimaschutz.de/nachbarschaften

  • 16-06 Mai

    Ideenwettbewerb zur Deutsch-Französische Energiewendewoche

    von Energy Cities, Klimabündnis, EUKI und BMUB

    Info

    Rund um den 22. Januar 2019 werden Städte, Verbände und Organisationen aus Frankreich und Deutschland Aktionen zur Umsetzung der Energiewende und der deutsch-französischen Zusammenarbeit organisieren. Die deutsch-französische Energiewendewoche fördert Synergien zwischen den Städten beider Länder und mobilisiert gleichzeitig zum Thema Energiewende. Nehmen Sie an der Energiewendewoche teil und bereichern Sie Ihre Arbeit durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

    Reichen Sie Ihre Aktion bis zum 6. Juli ein, um am Wettbewerb teilzunehmen und sich für eine Förderung zu qualifizieren unter: http://energytransitionweek.org/de/schlagen-sie-eine-klimaschutzaktion-vor/

     

  • 03-23 Jun

    Stadtradln: Frankfurt am Main macht mit

    Mitmachen und CO2-freie Radkilometer sammeln

    Info

    Vom 3. bis 23. Juni 2018 nimmt die Stadt Frankfurt am Main teil. Drei Wochen lang radelt Frankfurt, was das Zeug hält! Ob auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit: jeder Fahrradkilometer zählt. Kommunen, die besonders viele CO2-freie Kilometer sammeln, werden vom Klima-Bündnis prämiert. Zudem gibt es in Frankfurt am Main Auszeichnungen für den radaktivsten Stadtteil und das Team mit den meisten Kilometern pro Person.

    Wer kann teilnehmen?

    CO2-freie Radkilometer sammeln können alle, die in Frankfurt am Main wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen.

    Wie kann ich mitmachen?

    Trete einfach auf www.stadtradeln.de einem bestehenden Frankfurter Team bei – oder gründe Dein eigenes. Die täglich geradelten Kilometer trägst Du im Online-Radelkalender – oder über die STADTRADELN-APP ein.

    Wann wird geradelt?

    Vom 3. bis 23. Juni 2018 nimmt die Stadt Frankfurt am Main teil. Wie in allen anderen Kommunen umfasst die Aktionszeit 21 Tage.

    Alle Infos dazu unter: www.stadtradeln.de