Logo Klimaschutz Team Frankfurt

Frankfurt am Main nimmt in Deutschland bereits eine Vorreiterrolle ein, wenn es um Klimaschutz geht. Aber Frankfurt kann noch mehr. Und Frankfurt, das sind wir alle. Du und ich. Und Dein Nachbar von nebenan. Wir sind das Team Frankfurt für den Klimaschutz. Und in einem Team zählt der Beitrag jedes Einzelnen.   

Erfahre mehr...

Die wichtigsten Ziele für die Mainmetropole bis zum Jahr 2050 sind:

  • Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien,
  • Reduzierung des Energiebedarfs um 50 Prozent,
  • Deckung des Restenergiebedarfs aus kommunalen und regionalen erneuerbaren Energien,
  • Senkung der Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 95 Prozent.

Frankfurt am Main hat, gemeinsam mit allen seinen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Initiativen schon eine Menge für den Klimaschutz getan. Dabei wollen wir es aber nicht belassen. Wir wollen gemeinsam noch mehr für den Klimaschutz tun, denn wir wollen die Klimaschutzziele bis 2050 erreichen.

Um das zu schaffen, müssen wir als ein Team zusammenstehen. Aus diesem Grund haben wir Ende 2017 das „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ ins Leben gerufen. Viele Menschen engagieren sich bereits für den Klimaschutz und gehören zu unserem Team. Das muss nicht immer eine große Sache sein. Auch Du bist vielleicht bereits Teil des Teams, ohne es zu wissen. Wenn Du zum Beispiel das Auto mal stehen lässt und stattdessen mit dem Fahrrad fährst, leistest Du schon einen Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt. Dafür sagen wir „Danke“.

Auch alle anderen können hier erfahren, wie sie ohne großen Aufwand ein Mitglied unseres „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ werden können. Wir haben zahlreiche aktuelle Tipps für Dich auf dieser Seite zusammengestellt. Außerdem stellen wir Dir in unserem Blog immer wieder neue Akteure aus Frankfurt am Main vor, die sich für den Klimaschutz bereits engagieren. Das ist spannend und macht Lust auf mehr. Schließlich geht es um unsere Zukunft, unsere Stadt und die Erreichung eines großen gemeinsamen Klimaschutzziels ­- auch über die Stadtgrenzen hinaus. Lasst uns gemeinsam an einem Strang ziehen.

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonniere unseren Newsletter hier.

Zur Anmeldung

Termine

Mach mit und werde ein Teil des Ganzen.
  • 21-22 Aug

    Velo Frankfurt - Fahrradmesse

    Info

    Die Erlebnismesse VELOFrankfurt 2021 rund ums Rad findet erstmalig als reines Open Air Event am 21. und 22. August 2021 statt.

    Infos unter: Start - VELOFrankfurt

  • 22 Aug

    Wilder Sonntag: Altstadt-Führung zu Klimaschutz

    Umweltdezernentin Rosemarie Heilig lädt Bürger*innen dazu ein, den Klimaschutz in der Frankfurter Altstadt zu entdecken

    Info

    Umweltdezernentin Rosemarie Heilig lädt ein zu einer Altstadtführung der besonderen Art: Gemeinsam mit den Expert*innen des Energiereferats können Bürger*innen am Sonntag, 22. August 2021 gemeinsam mit ihr entdecken, wo sich Klimaschutz-Aspekte in der neuen Frankfurter Altstadt verstecken. „Die Frankfurter Altstadt ist ein deutschlandweit einzigartiges Projekt, das viele begeistert. Nur wenigen ist bekannt, dass alle Gebäude sehr hohen Energiestandards entsprechen und damit auch zum Klimaschutz beitragen“, erläutert Rosemarie Heilig. Deutschlandweit bislang einmalig umfasst das Areal 15 Rekonstruktionen nach historischen Vorbildern („schöpferische Nachbauten“) und 20 moderne Bauten, die charakteristische Stilelemente der Frankfurter Altstadt aufgreifen. Alle Gebäude wurden somit neu gebaut, sollen in ihrer Gesamtheit jedoch wie die ursprüngliche Frankfurter Altstadt anmuten. Dabei gelten besondere gestalterische Anforderungen, die sich aus den historischen Vorbildern ergeben.

    Bei der zirka 60-minütigen Führung zeigen die Expert*innen versteckte Stellen, an denen sich erkennen lässt, wo der Klimaschutz mitgedacht wurde. So erfahren Teilnehmer*innen beispielsweise, Hintergründe zu der Verglasung der Fenster, der Dämmung von Gauben und Außenfassaden oder zu moderner Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung, die sich in den Häusern befindet. „Energetisch hochwertiges Bauen und historische Gestaltungsanforderungen lassen sich durchaus vereinbaren“, sagt Rosemarie Heilig. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wilder Sonntag“ statt, die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es gelten die aktuellen Hygieneregeln. Eine Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, hierzu bitte eine Email senden an: presse.energiereferat@stadt-frankfurt.de. Die Plätze werden in der Reihenfolge vergeben, in der sie eingehen. Die Führung ist kostenfrei.

    Termin: 22.8. um 15 Uhr

  • 18 Sep

    World Cleanup Day

    Info

    Ein stetig wachsendes Müllaufkommen verschmutzt unsere Wälder, Wiesen und Meere. Daher haben sich 2008 zum ersten Mal für fünf Stunden 50.000 Bürgerinnen und Bürger in Estland zu einer Bewegung zusammengeschlossen, um das ganze Land vom Müll zu befreien und diesen fachkundig zu entsorgen. Diese Initiative hat sich global verbreitet und wird nun jährlich am 15. September durchgeführt.

    Menschen in 150 Ländern werden gegen das globale Müllproblem aufstehen und ein Zeichen gegen Müll und für unsere Erde setzen.